Bandeau
le camp d'internement 1914-1919
Le camp d’internés 1914-1919

Dieser Internet-Auftritt verfolgt das Ziel, möglichst viele Informationen über das Internierungslager auf der Ile Longue zusammenzustellen, damit Historiker und Nachkommen der Internierten sich ein Bild von den Realitäten dieses bisher wenig bekannten Lagers machen können - nicht zuletzt auch, um die bedeutenden kulturellen Leistungen der Lagerinsassen zu würdigen.

Le but de ce site est de prendre contact avec les familles des prisonniers allemands, autrichiens, hongrois, ottomans, alsaciens-lorrains... qui ont été internés, pendant la Première Guerre mondiale, dans le camp de l’Ile Longue (Finistère).

logo auteur
Envoyer un message à
Christophe
Envoyer un message

Cet auteur a écrit :

0 | 5 | 10 | 15 | 20 | 25 | 30 | 35 | 40 | ... | 80

L’article suivant a été publié dans le numéro 28 d’août 2019 du magazine Avel Gornog. Il est publié ici avec l’aimable autorisation de l’auteur.
Article mis en ligne le 3 mars 2020
Der nachfolgende Artikel wurde in der Nummer 28 der Zeitschrift Avel Gornog vom August 2019 in französischer Sprache veröffentlicht. Die Veröffentlichung hier erfolgt mit der freundlichen (...)
On-line gesetzt am 3. März 2020
In spite of preventive measures undertaken by the Medical Office, such as the immunization of the internees against typhus (May and June 1915) or against the paratyphoid fever (June and July (...)
Article published on 4 April 2017
In Vorbereitung eines Vortrags über das Internierungslager Île Longue in der Stadt Regensburg stellte sich die Frage, ob es einen Internierten gäbe, der eine besondere Beziehung zur Stadt hatte. In (...)
On-line gesetzt am 22. Januar 2016
Über das Ende der „Insel-Woche“ informiert uns folgende im Deutschen Historischen Museum Berlin gefundene Notiz ohne Datum: „Durch Verfügung der Präfektur in Quimper ist das weitere Erscheinen unserer (...)
On-line gesetzt am 25. Juni 2015